TOPP – CCV ist einer der wichtigsten Ausstatter für das “Terminal ohne PIN-Pad” der gleichnamigen DK-Initiative

CCV news
CCV Deutschland

TOPP – CCV ist einer der wichtigsten Ausstatter für das “Terminal ohne PIN-Pad” der gleichnamigen DK-Initiative

Die girocard kontaktlos nimmt an Fahrt auf – der Handel hält immer mehr Akzeptanzstellen für die Verbraucher bereit. Insbesondere im unbedienten Bezahlbereich mit Verkaufsautomaten oder Self-Checkout schlummert noch ein Riesen-Potential für die kontaktlose Bezahlung, die bei Kleinbeträgen bis 25€ ohne PIN-Eingabe oder Unterschrift erfolgt. Dieses Potental greift die Deutsche Kreditwirtschaft unter Mitwirkung vieler Partner aus dem Paymentbereich auf und hat mit “TOPP”, dem “Terminal ohne PIN-Pad”, eine eigene Initiative ins Leben gerufen.

Der Einsatz der kontaktlosen girocard macht einen grundsätzlichen Verzicht auf ein PIN-Pad möglich, jedoch müssen für einen regelkonformen Einsatz zunächst Spezifikationen erstellt und mittels Piloteinsätzen die Tauglichkeit im Feldeinsatz geprüft werden. Unternehmen und Verbände aus der Automatenbranche, wie der Integrator Hoellinger GmbH, der Automatenhersteller Sielaff sowie der Bundesverband Deutscher Tabakwaren- Großhändler und Automatenaufsteller e.V., wollen sich aktiv in den Piloten einbringen.

CCV Deutschland wird mit dem Kartenleser “COR” (Contactless Only Reader) in Verbindung mit dem Steuerungssystem OPM eine der wichtigsten Komponenten an die Partner liefern. Der Kartenleser “COR” ist bereits eine feste Größe in der internationalen Automatenlandschaft und wird auch zur Aufrüstung bestehender Automaten auf die wichtige Kontaktlos-Möglichkeit genutzt. Die Betriebserlaubnis im Rahmen der girocard kontaktlos PIN-Abnahme im Rahmen des TOPP-Projekts wurde für die CCV unattended Terminals bereits beantragt und wird nach Ablauf eines vereinbarten Testlaufs von der EURO Kartensysteme zugeteilt.

Die Fa. Hoellinger GmbH hat auf der Fachtagung für Marketing des Deutschen Sparkassenverbandes vom 26.-28.09.2017 erstmalig das multifunktionale Terminal von CCV (Typ OPM-C60) in Verbindung mit dem Contactless Only Reader COR-A20 eingesetzt und damit den Startschuss für die Installation von Contactless Only Reader in Warenautomaten abgegeben. Das Projekt “TOPP” ist CCV ein wichtiges Anliegen, denn es ist in Zeiten der Digitalisierung ein Zeichen der Paymentbranche, neue Technologien nicht nur als Einzelkämpfer, sondern gemeinsam voranzutreiben.  Wir haben mit unserer CCV-Produktkombination aus COR und OPM genau die richtige Lösung, die durch ihre fortgeschrittene Marktakzeptanz sofort einsetzbar ist und auch preislich für den sensitiven Automatenbereich absolut attraktiv ist.”, freut sich Christine Bauer, Chief Commercial Officer und Mitglied der Geschäftsleitung der CCV Deutschland über die Initiative.

Der Projektstart wird zeitnah noch im letzten Quartal 2017 eingeläutet und ist mit einer Mindestdauer von 6 Monaten angesetzt. Die Entscheidung über den Regelbetrieb ergeht dann nach Auswertung der erhaltenen Daten im ersten Quartal 2019.

Let’s make payment happen!

Akzeptieren Sie die Social Media Cookies. Teilen Sie diesen Beitrag